Corona - Weitere Lockerungen

Liebe Hundesportler,

aufgrund der weiteren Lockerungen der Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ist der Trainingsbetrieb unter Einhaltung strikter Kontaktregeln und konsequenter Hygieneregeln ab 08. Mai mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 20 Personen möglich. Diese Teilnehmerzahl darf nicht überschritten werden. Sollte dies der Fall sein, müssen diejenigen die ihre Trainingseinheiten absolviert haben, den Übungsbetrieb verlassen.

Die bisher genutzten Trainingslisten mit den Zeiteinheiten fallen also zukünftig weg. Dienstags und Freitags findet regulär – unter den genannten Bedingungen - Trainingsbetrieb statt. Schutzdienst wird jeweils ab ca. 19 Uhr beginnen.

1. Distanzregeln einhalten: Ein Abstand von mindestens 2 Metern zwischen den anwesenden Personen trägt dazu bei, die Übertragungswahrscheinlichkeit von Viren deutlich zu reduzieren. Dieser Abstand muss immer, ganz gleich in welcher Situation, eingehalten werden. Dies gilt für alle Übungsbereiche und auch bei der Instandhaltung und Pflege des Vereinsgeländes.

2. Körperkontakte müssen unterbleiben: Der Übungsbetrieb muss kontaktfrei durchgeführt werden. Auf Händeschütteln, in den Arm nehmen etc. muss verzichtet werden

3. Hygieneregeln einhalten: Häufigeres Händewaschen, die regelmäßige Desinfektion von stark genutzten Bereichen und Flächen sowie der Sportgeräte (Apportierhölzer, etc.) und der Einsatz von Handschuhen kann das Infektionsrisiko reduzieren.

4. Hygiene in Sanitärräumen: Umkleiden und Sanitärräume, insbesondere Duschräume, bleiben mit Ausnahme der Toiletten geschlossen. In den Toiletten ist ein Hinweis auf gründliches Händewaschen anzubringen. Seife, Einmalhandtücher und Desinfektionsmittel müssen ausreichend zur Verfügung stehen.  

Lassen die vorhandenen Toilettenanlagen die Einhaltung des Mindestabstandes nicht zu, sind sie versetzt zu betreten und zu verlassen.

5. Keine Zuschauer: Zuschauer und Gäste sind bis auf Weiteres beim Übungsbetrieb nicht zugelassen. 

6. Vereinsheime bleiben geschlossen: Die Vereinsheime müssen während des gesamten Übungsbetriebs geschlossen bleiben. 

7. Kein Übungsbetrieb für erkrankte Mitglieder: Kranke Personen, vor allem solche mit Erkältungssymptomen, Problemen der Atemwegsfunktionen, erhöhter Temperatur etc., dürfen am Übungsbetrieb nicht teilnehmen. Dasselbe gilt für Personen, die mit infizierten Menschen Kontakt hatten und noch keine 14 Tage seitdem vergangen sind.

Die Vorstandschaft